Modifikationen für Käfigläufermotoren

Elektrisch:
abweichende Spannung 1)
und/oder Frequenz (Sonderwicklung) +)
„K21R 56-132 T mit Sonderkennzeichen Sp. 2945,
Û 􀀩 1,350V und du/dt 􀀩 1kV/μs“
Wicklungsschutz (thermisch)
Kaltleiter 1 Satz (3 Stück)
Kaltleiter 1 Satz (3 Stück) für Umrichterspeisung > 420 V (KU, KV)
Kaltleiter 2 Satz (6 Stück)
Kaltleiter 2 Satz (6 Stück) für Umrichterspeisung > 420 V (KU, KV)
1 PT 100 (Wicklungsschutz), 2-Leiterschaltung
3 PT 100 (Wicklungsschutz), 2-Leiterschaltung
1 PT 100 (Wicklungsschutz), 4-Leiterschaltung
3 PT 100 (Wicklungsschutz), 4-Leiterschaltung
1 PT 1000 (Wicklungsschutz)
Temperatursensor KTY 84-130 (1 Stück)
Mikrothermschalter 1 Satz (3 Stück)
Mechanisch:
Bauform IM B5 , IM V1, IM V3 6) 14)
Bauform IM B35, IM V36
Bauform IM V15
Lüfterhaube aus Stahlblech
Lüfterhaube aus Kunststoff (nur 1 WE)
Lüfterhaube aus Stahlblech mit Schutzdach
Bauform IM B 14, IM V18, V19
Bauform IM B34
Lüfterhaube aus Stahlblech
Lüfterhaube aus Kunststoff (nur 1 WE)
Lüfterhaube aus Stahlblech mit Schutzdach
Bauform IM B14, IM V18, V19
Bauform IM B34
Lüfterhaube aus Stahlblech
Lüfterhaube aus Kunststoff (nur 1 WE)
Lüfterhaube aus Stahlblech mit Schutzdach
Klemmenkasten seitlich (rechts, links)
Klemmenkasten drehen (Einf. links /D-S. /N-S.)
zweites Wellenende nach Katalog 3)
erhöhte Querkräfte D-Seite
Verstärkte Lagerung D-Seite (inklusive Festlager Reihe 42..)
isoliertes Lager N-Seite
Radialwellendichtring auf D-Seite
Nachschmiereinrichtung 5) 9)
Schwinggrößestufe B +)
Anbauten:
Bremsenanbau
Fremdlüfteranbau
Anbau TA + IGR + DW (hinter der LH) (Aufsteckv., ohne Aggregat)
Geberanbausatz
Anbaubremse
Sonstiges:
UL-Ausführung, recognized components
NEMA – Ausführung (elektrisch)
Sonderfarbtöne +)
Stillstandsheizung 110 V oder 230 V 50 Hz (gilt nicht für EX-Ausführung)
zweites Leistungsschild, lose

1) Bemessungsspannung ohne Mehrpreis
3) einschl. verkleinertes Wellenende, abweichende Durchmesser
(ohne Lagergrößenwechsel)
5) bei den BG 132 S, SX2, M6, M8 und 160 M, MX8 ist
Nachschmiereinrichtung nicht möglich
6) B5 Ausführung ab Baugröße 315 L nicht möglich,
bei Ex Bauform V1 Schutzdach erforderlich
7) Bauform IM B14 bei von DIN EN 50347 abweichender Ausführung
Rückfrage erforderlich
9) ab AH 315 MX Normalausführung,
bei IE2- ab AH 315 M6,8 Normalausführung
14) zuzüglich Q-Lager für IM V1, V3 (ab 315 MX-355 L erforderlich)
+) andere Lieferzeiten beachten